Samstag, 18. Februar 2012

Küchenupcycling.


Findst du es auch immer so schade Obst und Gemüse nur zu essen oder gar Teile davon wegzuwerfen? Wo man doch viel lustigeres und dekorativeres damit anfangen könnte!!?
Dann hab ich das passende Buch für dich... ;) 
don't throw it, grow it ist eine wundervolle Zusammenfassung von vielen pflanzlichen Nahrungsmitteln, an denen man mehr oder weniger lang Freude auf der Fensterbank haben kann. 

Meine Experimentierfreudigkeit auf diesem Gebiet ist offensichtlich nicht weit vom Stamm gefallen: 
Erst vor ein paar Wochen, irgendwann zwischen den Weihnachtsfeiertagen musste ich für meinen Papa googlen was man denn mit den ganzen Litchikernen anstellen kann (die knallen ganz toll wenn man sie ins Feuer wirft, das haben wir ganz ohne google rausgefunden)  und die Anleitung für den erfolgreichsten Anbauversuch. 

Es kommt ja selten vor, dass ich traurig bin in einem nicht ganz so gemäßigten Klima zu wohnen, aber bei manchen Pflanzmöglichkeiten wünsch ich mich mindestens ans Mittelmeer. Ich hätte so gern einen Granatapfelbaum mit Früchten... 



In dem Buch sind süße Zeichnungen zu der jeweiligen Pflanze, und sehr liebevoll beschrieben wo sie herkommen und wie sie am liebsten wachsen mögen. Vor einer Weile hab ich mir in den Kopf gesetzt Kichererbsen in unserem Strebergarten anzubauen, und man glaubt es kaum, auch die sind in diesem wundervollen Werk zu finden. 



Und jetzt mal ehrlich, Hand aufs Herz, wer hätte denn nicht gerne einen selbst angebauten Ananaspalmenwald?

Kommentare:

  1. Das passt ja anscheinend herrlich zu meinem Melonenpost. Das Buch muss ich gleich mal ausinspizieren!

    Liebe Grüße

    Nini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das passt wunderbar! leider konnte ich bisher noch nicht so viel daraus ausprobieren...

      Löschen